Das traditionsreiche Musikhaus wurde am 10.10.1896 vom Kunstdrechsler Franz Hogrebe eröffnet, noch mit dem Schwerpunkt Musikalien. In der zweiten Generation wurde das Geschäft erweitert um Schallplatten und Radios und erlebte dadurch einen Aufschwung. Es ist z.B. bezeugt daß Herbert von Karajan, der in Aachen seine Karriere begann, zu dieser Zeit des öfteren das Musikhaus Hogrebe aufsuchte.

Historische Anzeige Musikhaus Hogrebe
Historische Werbeanzeige

Nach dem zweiten Weltkrieg musste man neu klein anfangen, gab das Schallplattengeschäft auf und hat mehrere Umzüge mitgemacht – aktueller Standort ist die Großkölnstraße 45.
Das Musikhaus hatte sich im Bereich Noten und Musikinstrumente unter der Leitung von Paul Hogrebe (dritte Generation) in den 80ern und 90er Jahre als Fachgeschäft mit Expertise etabliert. Nicht nur in Aachen und Umgebung, es gibt einige Geschichten von weitgereisten Kunden, die das Musikhaus aufsuchten und sich beraten liessen.
Nach einem Wechsel in der Geschäftsleitung 1999 hat sich das geschäftliche Umfeld in den 2000er Jahren unter anderem durch den Onlinehandel inzwischen gravierend geändert. Mit dem seit 1.9.2018 tätigen neuen Inhaber MGS Loib GmbH wird das Geschäft auf neue Beine gestellt (zum Artikel) – das Team von Musikhaus Hogrebe freut sich auf Ihren Besuch!