Stöbern Sie bei uns in den Breitkopf Neuerscheinungen:

Unter anderem in der siebenbändigen Ausgabe der Klavierwerke von Robert Schumann in der Clara-Schumann-Ausgabe, die von Wilhelm Kempff mit Fingersätzen versehen wurde.

Ebenfalls neu erschienen: die dreibändige Ausgabe der Klavierwerke von Johannes Brahms. Sie gibt den Text der Ausgabe sämtlicher Werke der Gesellschaft der Musikfreunde Wien wieder. Der Herausgeber, Eusebius Mandyczewski, war seit 1897 eng mit Brahms befreundet. Somit ermöglichen die von ihm vorgelegten Ausgaben einen unverstellten historischen Blick auf Brahms’ Klaviermusik. Das originale Stichbild der Gesamtausgabe wurde unverändert übernommen.

Als die OperAria-Repertoiresammlung im Frühjahr 2015 mit drei Bariton-Bänden die Bühne betrat, gab es viel Applaus. Dem erfolgreichen Bariton-Debüt folgte 2017/18 der Auftritt der vier Sopran-Bände, die sich ebenfalls im Nu die Herzen eroberten. Nun Vorhang auf für die Bass-Bände: für  Stimmen von gewichtiger Statur und dunkler Farbe, dennoch leuchtend und voller Strahlkraft. Sie bilden das Fundament der Sängerfamilie mit so bekannten Protagonisten wie Bartolo, Don Basilio, Colline, Don Pasquale, Falstaff, Figaro, Kecal, Osmin, Sarastro und vielen weiteren, die seltener im Rampenlicht stehen, wie Dulcamara, Sancho Pansa, Phanuel und Sir Morosus. Auch Sie können mit viel Applaus rechnen.

„Mein Anliegen ist es, Studierenden einen modernen, systematisch aufgebauten, gut informierten Vokalcoach an die Hand zu geben, der den Anforderungen der heutigen Theaterpraxis entspricht. Endlich ein stimmiges Repertoire und eine schlüssige Bündelung der Vorsingearien für jede Stimmgattung.“ (Peter Anton Ling, Herausgeber)

OperAria ist der ideale „Vokalcoach“ für alle Stimmcharaktere. Die Bände richten sich an alle Sängerinnen und Sänger und sind vor allem für die Ausbildung unddas Vorsingen konzipiert. Zudem liefern sie durch die sorgfältige Auswahl wertvolle Anregungen für Opern-Recitals.

OperAria – Repertoiresammlung nach stimmlichen Kriterien (Umfang, Tessitura, Spezifika, Arientyp) unter Berücksichtigung ­musikalischer und theaterpraktischer Aspekte (Stilistik, Epoche, Rollentyp, nationale Herkunft)

mit Kommentaren zu den Arien

  • Informationen zu Komponist, Librettist, Werk, Tonumfang und Fassungs- oder Besetzungsfragen
  • Inhaltsangabe zur dramatischen Grundkonstellation im Handlungskontext der Oper
  • Einschätzung aus sängerischer Sicht


mit „Phonetik-Assistent“ und „Text-Assistent“

  • Arientexte von Muttersprachlern gesprochen als Audiodatei (mp3)
  • Arientexte in deutscher und englischer Übersetzung als Textdatei (pdf)

als Downloads verfügbar

Alle Breitkopf Neuerscheinungen finden Sie unter folgendem Link:

https://issuu.com/breitkopf/docs/b_h-_nova__2019-1_issuu_c285c48e3ea13a?e=23479955/66901415

Neuerscheinungen aus dem Breitkopf Verlag eingetroffen